Karlstadter U&D soll mit Änderungen wieder stattfinden

MainPost 14.11.2021

Corona verordnete dem Festival auf dem Saupurzel eine Zwangspause. Für 2022 haben jetzt schon erste Bands zugesagt. Was sich im kommenden Jahr ändern soll.

Nach zwei Jahren Zwangspause soll das Karlstadter Umsonst&Draußen-Festival 2022 wieder stattfinden. Darüber waren sich die Organisatoren einig, als sie sich zur Vollversammlung des Veranstalters Troja e.V. im Mühlbacher Pfarrzentrum trafen. Veranstaltungsdatum ist der 22. bis  24. Juli 2022. Erste Bands konnten schon gewonnen werden.

Das 20-köpfige Organisationsteam hat mit den Planungen für 2022 begonnen und trifft sich jetzt regelmäßig, um den Planungsstand festzustellen, nächste Schritte und mögliche Probleme zu besprechen, teilt der Verein mit. Für Freitag und Samstag ist ein abwechslungsreiches Musikprogramm mit regionalen Musikern, nationalen Szenegrößeren und internationalen Acts auf der Haupt- und Garagenbühne vorgesehen. Die Resonanz sei sehr gut, berichten die Organisatoren: "Man merkt, dass die meisten wieder richtig Bock haben zu spielen."

Der Sonntag ist wieder als „Familientag“ mit ökumenischem Gottesdienst am Vormittag und einem Kinderprogramm gedacht. Das soll aber im Vergleich zu den Vorjahren weiter ausgebaut und erweitert werden. Am Nachmittag ist dann ebenfalls ein Musikprogramm auf der Hauptbühne und ein musikalischer Biergarten, um das Festival-Wochenende ausklingen zu lassen. Das Konzept bleibt also weitestgehend erhalten und das Festival soll in ähnlichen Dimensionen wie in den Vorjahren stattfinden.

Ambiente soll noch besser werden

Für 2022 soll es kleinere Änderungen am Aufbau des Festivals geben: neue Stände mit einem breiteren Essensangebot, einen attraktiveren Biergarten und „Hang-out“-Area und ein stärkeres Augenmerk auf ein ansprechendes Ambiente mit attraktiver Deko.

Die Organisatoren sehen Planungen als "kleinen Schuss ins Blaue" – auch hinsichtlich der Finanzplanung. Da sie mit ähnlich hohen Kosten wie in den Vorjahren rechnen, ist eine bestimmte Anzahl an Besuchern nötig, um den Umsatz generieren, der das Festival ermöglicht. "Das ist aber gerade hinsichtlich möglicher Besucherbegrenzungen oder ähnlichem aktuell noch nicht abzusehen oder planbar", sagen die Veranstalter.

Sie versprechen: "Wir beobachten die Entwicklung sehr genau und halten uns bei den einzuhaltenden Auflagen auf dem neuesten Stand. Wir blicken aber positiv ins nächste Jahr und werden alles versuchen, das Festival unter den dann gegebenen Bedingungen und unter Einhaltung sämtlicher Schutz- und Hygienemaßnahmen durchführen zu können."

Helfer sind jederzeit willkommen

Ihnen ist wichtig darauf hinzuweisen, dass das U&D nicht kommerziell ist: "Wir verdienen damit kein Geld." Alle erwirtschafteten Überschüsse würden in das Festival reinvestiert, beispielsweise in Kabel, Spülmaschine oder andere Ausstattung. Jedes Jahr komme ein bestimmter Betrag beziehungsweise eine Sachspende der Stadtjugendpflege zugute.

Möglich ist das Festival nur aufgrund des Engagements der vielen ehrenamtlicher Helferinnen und Helfer. "Jedes gezapfte Bier, jeder aufgestellte Bauzaun und jedes verlegte Kabel oder aufgebaute Zelt kommt aus ihren Händen. Und sie räumen das auch wieder weg, nehmen sich dafür Urlaub und opfern ihre Freizeit. Auch die vielen Sponsoren, darunter viele lokale Unternehmen, und die Stadt Karlstadt tragen einen großen Teil für den Erfolg des Fests bei." Jede Hilfe sei willkommen. Den Teilnehmern mache das in der Regel großen Spaß.

Wegen der unsicheren Einreisebedingungen gibt es nächstes Jahr kein internationales Workcamp. Damit fehlen alleine schon für den Aufbau zehn bis 15 dauerhaft anwesende Helferinnen und Helfer.

Das U&D ruft dazu auf, das Plakat für 2022 zu gestalten.

Die einzigen inhaltlichen Vorgaben:          Name und Schriftart sollten erhalten bleiben, und das Festivaldatum 22.07. – 24.07. muss enthalten sein.

Ideen bitte als beliebige Bilddatei per E-Mail an Info@no-spam.umsonstunddraussen.de. Einsendeschluss ist der 31. Januar 2022. Unter den eingegangenen Entwürfen werden ein paar Kleinigkeiten verlost.

 

 

Zurück

Das Karlstadter Umsonst & Draussen
bedankt sich bei seinen Sponsoren und Unterstützern

weitere Sponsoren