Wir verwenden auf unserer Website Cookies. Einige dieser Cookies sind technisch notwendig um gewisse Funktionen der Website zu gewährleisten. Weitere Details entnehmen Sie unserer Datenschutzerklärung.

Unser Geheimnis?

Von der Kunst

Wir haben schon oft darüber diskutiert, wie genau das eigentlich funktioniert mit unserem Festival. Warum arbeiten jedes Jahr auf´s Neue so viele bis zum Umfallen, opfern Urlaub, Zeit, Geld, Energie, verzichten auf Einnahmen und nehmen das ganz normale Chaos und alle Unbilden des Wetters in Kauf? Sind die alle verrückt? Nennen wir es das Unbegreifliche. Vom harten Kern des Organisationsteams gibt´s keinen, der nicht mindestens einmal im Jahr, jede weitere Arbeit für das Festival im nächsten Jahr kategorisch ausschließt. Die wenigsten schaffen´s und nicht wenige, haben das Vorhaben jahrelang postuliert ohne es zu tun! Es ist wirklich schwer, sich dem Sog des U&D zu entziehen. Selbst wer einige Zeit ausgesetzt hat, kommt häufig Jahre später wieder dazu.
Warum?
Weil das U&D eine Seele hat!

Das U&D Karlstadt ist einzigartig und seine Atmosphäre außergewöhnlich. Es ist eben was Besonderes, dass sich jedes Jahr Visionäre & Engagierte sprich U&Dler auf diesem wunderschönen Platz am Saupurzel treffen und die Freiheit nutzen, nach ihren Fähigkeiten und Bedürfnissen an diesem großen soziokulturellen Event mit zu basteln! Wer will, kann dabei sein. Wer kommt, ist eben Teil des Teams.

Wir sind eine Open-Air-Veranstaltung, eintrittsfrei, abhängig vom Wetter, von der Tatkraft der Helfer, von unserem Publikum, die sich als Besucher ihr eigenes Bild machen. Aber genau das ist das Spannende, das Abenteuer und die Herausforderung! Wir sind nicht perfekt, aber vielleicht ist das unser Geheimnis! Fehler haben wir einige gemacht und daraus gelernt, zumindest manchmal! Aber es gibt noch ´ne Menge Aufgaben, die wir uns selbst stellen und Ideen, von denen wir träumen – wir arbeiten daran! Ein Praktikant zum Beispiel, ein umfassendes Archiv oder ein Festivalbudget, das auf ausreichend großen Rücklagen basiert – die Liste ist lang…

Eigentlich ist das U&D das größte Kunstwerk, das es in Karlstadt gibt! Echtes „Work In Progress“. Das alljährliche Live-Event hat immer auch etwas von einem Happening - vor der Bühne wie im Backstage. Wir arbeiten minimalistisch: verglichen mit kommerziellen Veranstaltungen mit einem winzigen Budget, wenig eigenem Equipment, ohne feste Stellen, in unserer Freizeit. Und es ist immer wieder eine große Performance, wie in den 14 Tagen Festivalzeit auf der grünen Wiese und dem blanken Stein mit der Unterstützung vieler helfender Hände, Köpfe und dem Rückhalt der Bürger, Vereine und Firmen das größte jährliche Open-Air-Musik-Event in Karlstadt über die Bühne geht! Wir bemühen uns jedes Jahr, alles so perfekt zu gestalten, dass es für alle ein tolles Fest wird! Auch wenn jedem Festivaljahr seine Entwicklung anzusehen ist und unser „Kunstwerk“ durch äußere Einflüsse permanent einem natürlichen Veränderungsprozess unterworfen ist. Da hilft der beste Plan nicht. Vorher wissen wir nie, wie´s wird. Es kann alles schief gehen oder wunderbar werden. Und an diesem Kunststück arbeiten alle mit: die U&Dler, die Stadt Karlstadt, die Unterstützer und die Besucher!

Liebe Karlstädter, Festivalbegeisterte von überall, U&D-Anhänger, Sponsoren und U&Dler: tausend Dank für euer Interesse & eure Unterstützung in den letzten 20 Jahren! Lasst´s auch dieses Jahr ordentlich krachen und möge die Seele des U&D noch lange, lange erhalten bleiben!

Wir wünschen Euch & uns ein wunderbares 20. U&D Karlstadt und noch viele weitere!

Das Karlstadter Umsonst & Draussen
bedankt sich bei seinen Sponsoren und Unterstützern

weitere Sponsoren